Bogensport Blog

Terminübersicht Bogensport 2019/2020
19./20.10.2019, Meßkirch, Hallenturnier
03.11.2019, Denkingen, KM Halle
25./26.01.2020, Weil im Schönbuch, Landesmeisterschaft Halle
13.-15.03.2020, Hof, Deutsche Meisterschaft Halle
11./12.04.2020, Dahn, Osterturnier
24.05.2020, Magstadt, Arrowead-Turnier Feldbogen
20./21.06.2020, Magstadt, Landesmeisterschaft Feldbogen
17.-19.07.2020, Welzheim, Landesmeisterschaft (FITA)
25./26.07.2020, Trier, Deutsche Meisterschaft Feldbogen
11.-13.09.2020, Wiesbaden, Deutsche Meisterschaft FITA
26./27.09.2020, Villingen-Schwenningen, Deutsche Meisterschaft 3D

Compound-Damenteam Tuttlingen Deutscher Meister 2019 in der Diziplin WA im Freien (FITA)

Die Finals Berlin 2019 – das war das Motto für das Wochenende der Deutschen Meisterschaften 2019 in Berlin – auch für unsere Compound-Bogenschützinnen Elke Rapp, Anja Bürmann und Lilli Reiner. Angereist als amtierende deutsche Vizemeister des Vorjahres stellten sich die Damen in Blau und Gelb der bundesweiten Konkurrenz auf dem Maifeld direkt am Olympiastadion – einer wahrlich großartigen Kulisse. Alle drei hatten sich im Vorfeld bei den Landesmeisterschaften sowohl in der Einzel- als auch in der Mannschaftswertung für den Start in Berlin qualifiziert, eine solide Vorbereitungsarbeit geleistet und gingen so zuversichtlich in den Wettkampf gegen die Lokalmatadoren von ProSport Berlin 24 und dem Team aus Unterwellen­born in Thüringen. Gleich von Beginn an wurde klar, dass unsere Sportlerinnen hier nicht nur zum Teilnehmen angereist waren sondern es von Anfang an auf den Titel abgesehen hatten. Bereits nach der ersten Hälfte des Wettkampfs führten sie das Feld mit 12 Ringen Abstand an, den sie sich auch nicht mehr nehmen ließen und konsequent ausbauten. Groß war der Jubel nachdem die letzten der 72 Wertungsschüsse fehlerfrei ihren Weg ins Scheibenzentrum gefunden hatten: Der deutsche Meistertitel für das Damenteam mit Sage und Schreibe 29 Ringen Vorsprung auf die Zweitplatzierten von ProSport Berlin 24. Ganz nebenbei haben die drei damit ihren eigenen württembergischen Landesrekord überboten.

In der Einzelwertung schafften es alle unsere Damen ins Achtelfinale, dort musste sich dann jedoch Anja Bürmann der späteren Drittplatzierten Jennifer Weitsch aus Berlin geschlagen geben, Lilli Reiner unterlag Teresa Wellner aus Natternberg und schied ebenfalls aus. Eine Runde später im Viertelfinale kam dann auch das Aus für Elke Rapp: Sie gab alles um sich gegen die spätere Goldmedaillengewinnerin Julia Böhnke aus Meßkirch behaupten zu können, unterlag jedoch mit 135:139 Ringen. Am Ende gab es für die Damen vom Schönblick in der Einzelwertung Platz 5 für Elke Rapp und zwei 9. Plätze für  Anja Bürmann und Lilli Reiner. Dies tat der Stimmung und der Freude über die Mannschafts-Goldmedaille jedoch keinen Abbruch; es wurde ausgiebig gefeiert und die restliche Zeit bei den Finals im und um das Olympiastadion verdient genossen.

Michael Glatz gewinnt Bronzemedaille bei Deutscher Meisterschaft Feldbogen 2019 in Mittenwald

Michael Glatz trat in der Juniorenklasse Compound für die Schützengesellschaft bei der Deutschen Meisterschaft im Feldbogenschießen in Mittenwald an. 24 Scheiben im wunderschönen aber auch anspruchsvollen Geländeparcours auf dem Bundeswehr-Standortübungsplatz galt es zu bewältigen. Zu allem Überfluss setzte am Nachmittag auch noch Regen ein, doch alles konnte unseren Michael nicht beeindrucken: Mit sehr guten 344 Ringen holte er sich die Bronzemedaille.

Tuttlinger Bogensportler holen Landestitel Halle 2019

Morgenstund‘ hat Gold im Mund – diese Volksweisheit sollte sich für die Bogensportler der Tuttlinger Schützengesellschaft am vergangenen Sonntag bei den Landesmeisterschaften des Württembergischen Schützenverbandes gleich mehrfach bewahrheiten. So galt es doch bereits um 7:45 Uhr zur Gerätekontrolle in der Sporthalle in Ditzingen „auf der Matte“ zu stehen, entsprechend frühzeitig musste die Anreise also bereits zu nächtlicher Stunde erfolgen. Geschadet hat dies der Leistungsfähigkeit der Tuttlinger jedenfalls nicht – ganz im Gegenteil – konnten sich doch gleich mehrere Teilnehmer nach dem Wettkampftag mit Edelmetall feiern lassen. In der Compound-Juniorenklasse dominierte Michael Glatz mit 571 Ringen und holte sich so die Goldmedaille und noch ein Tuttlinger schaffte es in dieser Klasse auf das Treppchen: Luis Jakobi errang Bronze mit 567 Zählern, lediglich ein Ring hinter dem Silbermedaillengewinner Adrian Veser aus Isny. Ebenfalls Gold sicherte sich Elke Rapp in der Compound-Damen-Masterklasse: Mit 563 Ringen ließ sie alle anderen Mitstreiterinnen hinter sich. Aller gold’nen Dinge sind Drei – die Compound Damenmannschaft mit Elke Rapp, Anja Bürmann und Tina Lehmann sicherte sich den Landestitel ihrer Klasse mit 1656 Ringen vor dem Team vom BS Laichinger Alb (1545). Eine Silbermedaille rundete das Bild ab: Armin Welte  wurde Zweiter in der Compound Jugendklasse mit 554 Ringen und musste sich nur Yannick Ortwein aus Sontheim um 6 Ringe geschlagen geben. In der Damen-Einzelwertung erreichte Anja Bürmann mit 551 Ringen den 4. Platz, Tina Lehmann kam mit 542 Zählern auf Rang 6. In der Compound-Herren-Masterswertung belegte Ralf Bürmann den 16. Platz mit 543.

 

Das Foto zeigt von links nach rechts die Teilnehmer der Siegerehrung in der Compound-Juniorenklasse: Armin Veser (Isny), Michael Glatz (TUT), Luis Jakobi (TUT), Daniel Raab (Gechingen).

Silbermedaille bei der Deutschen Meisterschaft 2018 für Tuttlinger Bogenschützinnen

Unserer Compound Damenmannschaft gelang bei der Deutschen Meisterschaft in Wiesbaden die Sensation: Trotz widrigen Wetterverhältnissen konnte das Damenteam der SG Schönblick ihr Können beweisen und wurde deutscher Vizemeister. Armin Welte, in der Compound-Jugendklasse angetreten, sicherte sich Platz 8.

Deutsche Rekorde für Tuttlinger Bogensportler

Gleich zwei Deutsche Rekorde konnten die Bogenschützen der SG Schönblick im Jahr 2017 erringen: In der Compound-Jugendklasse setzte die Mannschaft mit Armin Welte, Michael Glatz und Luis Jakobi eine neue nationale Bestmarke mit 1801 Ringen in der Disziplin Bogen im Freien. In der Compound Damen-Masterklasse legte Elke Rapp in der Halle auf 25m die Messlatte deutlich höher: 571 Ringe sind das neue Maß der Dinge in Deutschland.

Tuttlinger schießen neue Landesrekorde

Gleich zwei neue Landesrekorde wurden von den Tuttlinger Bogenschützen bei der Landesmeisterschaft WA im Freien (FITA) in Welzheim überboten: In der Damenklasse Compound legte Elke Rapp die neue Landes-Bestleistung gleich um 20 Ringe höher und auch die Compound-Jugendlichen Luis Jakobi, Michael Glatz und Armin Welte hoben des bisherigen Mannschaftsrekord um 140 Ringe an.

Tuttlinger Feldbogenschützen bei Landesmeisterschaft erfolgreich

Als Landesmeister in der Jugend-Compoundklasse kehrte Luis Jakobi aus Magstadt zurück, mit ihm Armin Welte auf Platz 4 und auch in den anderen Klassen konnten die Tuttlinger punkten: 2. Platz für Elke Rapp und Rang 4 für Tina Lehmann in der Compound Damenklasse. Ein weiterer 4. Platz holte sich Vicente Barquero mit dem Langbogen.

Speisekarte

Salate:

  • kleiner und großer Salatteller
  • verschiedene Rohkost und Blattsalate mit in Kräutern gebratenen Putenbruststreifen

Wurstsalate:

  • Wurstsalat ( Lyoner mit Essig Öl Marinade )
  • Schwäbischer Wurstsalat ( Schwarzwust und Lyoner mit Essig Öl Marinade )
  • Schweizer Wurstsalat ( Bergkäse und Lyoner mit Essig Öl Marinade )

Alle Wurstsalate gibt es auch als „scharfe Version“ mit Peperoni, Paprikastreifen und spezial Marinade
Alle Wurstsalate auch als kleine Portion erhältlich

Vesper:

  • 1 Paar gerauchte Bauernbratwürste mit Brot, Pommes oder Spätzle
  • Romadur angemacht mit Essig Ölmarinade und Zwiebeln
  • Portion hausgemachte Bratwurst garniert mit Zwiebeln, Essiggurke und Rohkostsalate

Fleischgerichte:

  • Schweinerückensteak mit Champingnonrahmsoße und hausgemachte Eierspätzle
  • Schweinerückensteak mit Kräuterbutter und Pommes Frites
  • Putensteak mit Kräuterbutter und Pommes Frites
  • Rinderzunge in Madeirasoße mit Kartoffelkroketten
  • Rumpsteak vom Argentinischen Rind mit Kräuterbutter und Pommes Frites